Nach insgesamt spielerisch eher dürftiger Mannschaftsleistung avanciert Keeper Max Borsutzki am Abend im Pokalspiel gegen den B-Ligisten VfR Fischenich zum Helden.

Nachdem er im Spiel bereits einen Elfmeter entschärfen konnte, war er nach 120 Spielminuten im Elfmeterschießen gleich zweimal hellwach. Die Tore für KaKö erzielten Felix Müller, Aliou Djobo und Marvin Haas mit zwei Traumtoren. Ab der 70. Minute agierte KaKö in Unterzahl, was durch den guten Kampfgeist aufgefangen wurde. Jetzt gilt es zu regenerieren, bevor am Sonntag die Saisoneröffnung im Sportpark Epprath ansteht und am Dienstag der Bezirksligist Rheinsüd Köln zum Flutlicht-Pokalabend empfangen wird! Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!